Freitag, 18. August 2017
LEXIKON DURCHSUCHEN
Gemüselexikon
Foto: Wikimedia © 4028mdk09

In der Chinesischen Medizin waren die Wurzeln des Rhabarbers (Rheum rhabarbarum) schon vor 2700 Jahren als Heilmittel bekannt. Erst Mitte des 18. Jahrhunderts wurden die fleischigen Blattstiele kulinarisch genutzt. Rhabarber wird häufig als Obst angesehen, obwohl er botanisch ein Gemüse ist. Er gehört zur Pflanzenfamilie der Knöterichgewächse (Polygonaceae), der auch Buchweizen oder Ampfer angehören. Die als Gemüserhabarber verwendete Sorte heißt Krauser oder Welliger Rhabarber.

Anbau, Form, Geschmack
Inhaltsstoffe und Gesundheitswert
Reife, Qualität und Lagerung
Verwendung und Zubereitung




Alle
A
B
C
E
F
G
K
L
M
P
R
S
T
V
W
Z

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information

SERVICE