Mittwoch, 20. November 2019
LEXIKON DURCHSUCHEN
Ernährungsglossar
ErnaerungErnährungsglossar
Begriffe und Bezeichnungen rund um das Thema Ernährung von Adrenalin bis Zellulose ...
Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z
Alle
Durch den Zerfall von Zellen und durch den Stoffwechsel von mit der Nahrung aufgenommener Purine entsteht Harnsäure. Sie ist eine stickstoffhaltige Verbindung, die mit dem Harn ausgeschieden wird. Bei einer erhöhten Konzentration von Harnsäure im Harn bilden sich durch Kristallisation ...  weiter
Abbauprodukt des Eiweißstoffwechsels. Der beim Um- und Abbau körpereigener Aminosäuren entstehende giftige Ammoniak wird in der Leber in den ungiftigen Harnstoff umgewandelt. Ein zu hoher Harnstoffgehalt im Blut deutet auf eine Nierenfunktionsstörung hin, ein zu niedriger auf ...  weiter
Akute oder chronische Leberentzündung. Hervorgerufen wird eine Hepatitis entweder durch eine Infektion, durch die Einwirkung von Giften (v.a. Alkohol), durch Stoffwechselerkrankungen oder dadurch, dass sich das Immunsystem gegen die Leberzellen richtet. Die häufigsten Hepatitiden ...  weiter
Ein Pflanzenschutzmittel zur Bekämpfung von Unkräutern, die mit den Kulturpflanzen um Wasser, Licht und Nährstoffe konkurrieren. Sie werden schnell abgebaut und sind für Säugetiere und Menschen unbedenklich.  weiter
Unter Heterozyklischen Aromatischen Aminen (HAA) versteht man organische Verbindungen, die sich beim Erhitzen von Fleisch und Fisch aus Aminosäuren, Kohlenhydraten und Kreatin bzw. Kreatinin bilden. In Tierversuchen wurde festgestellt, dass sie in sehr hohen Mengen einen Risikofaktor ...  weiter
Lipoprotein, mit hoher Dichte, transportiert Triglyceride, Cholesterin, Fettsäuren und Phospholipide im Blut. HDL befördert überschüssiges Cholesterin aus den Geweben zurück zur Leber. Es wird oft als "gutes Cholesterin" bezeichnet und schützt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen. ...  weiter
Bausteine der Eiweiße, die durch chemische Bindungen aneinander gekettet sind. Eiweiße und Peptide (kurzkettigere Zusammenschlüsse von Aminosäuren) wirken u.a. als Enzyme und Hormone und sind somit wichtige Bestandteile des Organismus. 20 Aminosäuren sind für den Aufbau von ...  weiter
Eine angeborene Stoffwechselerkrankung. Dabei wird aufgrund eines Enzymmangels die Aminosäure Homocystein nicht in die Aminosäure Methionin umgewandelt. Infolgedessen steigt die Konzentration von Homocystein im Blut. Dies kann zu einer geistigen Beeinträchtigung führen. Je nach ...  weiter
Dieses System bezeichnet Gewebestrukturen auf den weißen Blutkörperchen, die für die Erkennung von körperfremden Stoffen und deren Zerstörung zuständig sind. Es gibt verschiedene Typen von HLA-Antigenen, die mit mehr als 30 Erkrankungen in Verbindung gebracht wurden. Daher werden ...  weiter
Eine Fettstoffwechselstörung, bei der die Konzentration von Cholesterin im Blut erhöht ist. Ab einem Wert von 240 mg/100 ml Blut wird von einer Hypercholesterinämie gesprochen.  weiter
Überzuckerung beschreibt einen krankhaft überhöhten Blutzuckerspiegel. Die Glukosekonzentration übersteigt den Wert von 140 mg/100 ml Blut. Ab einem Wert von 180 mg/100 ml Blut wird Glukose mit dem Harn ausgeschieden. Eine Hyperglykämie entsteht aufgrund von Diabetes mellitus ...  weiter
Synonym für Bluthochdruck.  weiter
Eine Fettstoffwechselstörung, bei der der Gehalt an Triglyzeriden im Blut erhöht ist. Sie kann angeboren sein oder durch Übergewicht, fettreiche Ernährung, zu hohen Alkoholkonsum oder Diabetes mellitus und Schilddrüsenunterfunktion verursacht sein.  weiter
Unterzuckerung ist der Begriff für ein Absinken des Blutzuckerspiegels unter den dem jeweiligen Alter entsprechenden Normwert. Ein längerer Nahrungsentzug, eine zu hohe Insulinproduktion, eine Erkrankung der Leber sowie Diabetes mellitus können zu einer Hypoglykämie führen. Symptomatisch ...  weiter
Synonym für Antikörper  weiter
Seite:  « Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Nächstes »

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information