Montag, 09. Dezember 2019
LEXIKON DURCHSUCHEN
Ernährungsglossar
ErnaerungErnährungsglossar
Begriffe und Bezeichnungen rund um das Thema Ernährung von Adrenalin bis Zellulose ...
Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z
Alle
Von bestimmten Immunzellen hergestellte Eiweißmoleküle, die nach dem Kontakt des Körpers mit Antigenen gebildet werden, diese heften und markieren das Antigen, sodass nun andere Immunzellen es unschädlich machen können.  weiter
Substanzen, die sich mit freien Radikalen verbinden und damit andere Stoffe vor einer Oxidation (Substanzveränderung durch Sauerstoff) schützen. Umgangsprachlich werden sie als Radikalfänger bezeichnet. Einige Enzyme haben eine antioxidative Wirkung (z. B. Glutathionperoxidase) ...  weiter
Lebensmittelzusatzstoffe, die die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängern. Sie verhindern die Reaktion mit Sauerstoff (Oxidation), die Qualität, Geruch, Geschmack und Aussehen des Lebensmittels negativ beeinflusst. Schwefeldioxid (E220), diverse Sulfite (E 221-28), Ascorbinsäure ...  weiter
Eine Fettsäure, die aus ihrer Vorstufe der Linolsäure vom Körper in nur unzureichenden Mengen produziert wird und daher essenziell mit der Nahrung zugeführt werden muss. Aus Arachidonsäure entstehen im Körper die Gewerbshormone Prostaglandine, die an Entzündungen beteiligt ...  weiter
Eine Herz-Kreislauf-Erkrankung, die sich durch eine Verhärtung und Verengung der Arterien bzw. Gefäße allgemein kennzeichnet. Sie entsteht durch Ablagerungen aus Kalk und Fett aus der Nahrung sowie aus körpereigenen Zellen an den Blutgefäßwänden, die als arterielle Plaques ...  weiter
Vitamin C. In der Lebensmittelverarbeitung kommt Vitamin C als Antioxidationsmittel, Mehlbehandlungsmittel, Säuerungsmittel und Stabilisator zum Einsatz. Auf dem Etikett wird es zumeist als Ascorbinsäure deklariert.  weiter
Asthma bronchiale ist eine chronische Entzündung der Atemwege, deren Schleimhaut auf verschiedene Reize (Staub, Pollen, Kälte, Duftstoffe, Anstrengung) reagiert und anschwillt. Weitere Faktoren, die die typischen Symptome (Atemnot, Husten und Kurzatmigkeit, pfeifende Atmung) ...  weiter
Synonym für endogenes Ekzem oder Neurodermitis. Es handelt sich um eine entzündliche Hauterkrankung, die sich durch Juckreiz, Rötung, Schuppen-, Bläschen und Krustenbildung zeigt. Neben einer erblichen Veranlagung können folgende Faktoren eine Neurodermitis begünstigen: ...  weiter
Weißmehle. Mehle mit niedrigem Ausmahlungsgrad.  weiter
Ein Oberbegriff für chronische Krankheiten, die aufgrund einer Überreaktion auf körpereigenes Gewebe zu Entzündungsreaktionen führt. Die Mechanismen, die bei Autoimmunerkrankungen Gewebsschäden hervorrufen, sind im Wesentlichen dieselben wie bei der schützenden Immunität ...  weiter
Störung im Säure-Basen-Haushalt, bei der der Blut-pH-Wert unter 7,35 fällt. Es kommt zu einer Übersäuerung des Blutes. Unterschieden wird zwischen einer stoffwechselbedingten (metabolischen) und einer atmungsbedingten (respiratorischen) Azidose.  weiter
Ein polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoff. Ofenruß, Zigarettenrauch und in geringen Mengen Räucherfisch, -fleisch und -käse enthalten Benzpyrene. Sie entstehen aber auch beim Grillen über offenem Feuer oder glühender Holzkohle. Werden Benzpyrene über einen langen Zeitraum ...  weiter
Gehört zu den Karotinoiden. Betakarotin ist eine Vorstufe von Vitamin A und hat eine starke antioxidative Wirkung. Zu etwa 15% wird es im Darm enzymatisch zu Vitamin A gespalten. Gelbes, oranges, rotes und grünes Gemüse sowie orangefarbenes Obst enthält Betakarotin.  weiter
Von Milchsäurebakterien aus Kohlenhydraten hergestellte Substanz, die im menschlichen Organismus (z. B. im Darm) oder in milchsauer vergorenen Lebensmitteln (z. B. Sauerkraut) entsteht. Stabilisiert die Darmflora und wird in der Lebensmitteltechnik als Antioxidationsmittel, Konservierungsstoff ...  weiter
Biologische und pharmakologisch wichtige im menschlichen Organismus aus Aminosäuren gebildete und in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln vorkommende stickstoffhaltige Substanzen. Im Stoffwechsel erfüllen biogene Amine verschiedene Funktionen: sie dienen als Trägermoleküle, ...  weiter
Seite:  « Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Nächstes »

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information