Sonntag, 17. November 2019
LEXIKON DURCHSUCHEN
Ernährungsglossar
ErnaerungErnährungsglossar
Begriffe und Bezeichnungen rund um das Thema Ernährung von Adrenalin bis Zellulose ...
Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z
Alle
Ein Alkaloid, das in den Blättern des Teestrauchs vorkommt. Es verstärkt die Kontraktion des Herzmuskels, stimuliert das Zentralnervensystem und die Skelettmuskulatur, wirkt schwach harntreibend und erweitert die Gefäße.  weiter
Vitamin B1  weiter
Vitamin E, das ein Oberbegriff von acht verschiedenen fettlöslichen Substanzen bezeichnet. In der Lebensmittelverarbeitung werden Tocopherole als Antioxidationsmittel (E 306-309) verwendet.  weiter
Der UL bezeichnet die maximale langfristige Gesamtzufuhr eines Nährstoffes, die auch für sensitive Personen einer gesunden Bevölkerungsgruppe kein Risiko für die Entwicklung von Gesundheitsbeeinträchtigungen beinhaltet. Es handelt sich um sichere Obergrenzen für die lebenslange ...  weiter
Ungesättigte Fettsäuren, die von Natur aus nur im Fett und der Milch von Wiederkäuern zu finden sind. In deren Pansen leben Bakterien, die Fettsäuren in trans-Fettsäuren (deren trans-Isomere) umwandeln. Zudem entstehen trans-Fettsäuren bei der Härtung von pflanzlichen Fetten. ...  weiter
Nach dem chemischen Aufbau eingeteilte Fettsäuren, die über eine (einfach ungesättigte FS) oder mehrere (mehrfach ungesättigte FS) Doppelbindungen verfügen.  weiter
Es werden nur pflanzliche Lebensmittel verzehrt. Tierische Lebensmittel werden abgelehnt – also nicht nur Fleisch und Fisch, sondern auch Eier und Milch sowie sämtliche Produkte daraus.  weiter
Die Differenz zwischen aufgenommener und mit dem Stuhl ausgeschiedener Nahrungsmenge. Die Verdaulichkeit beschreibt in welchem Ausmaß die Nahrungsbestandteile im Magen-Darm-Trakt zu Nährstoffen aufgeschlossen werden können.  weiter
Lipoprotein mit sehr geringer Dichte, transportiert Triglyceride, Cholesterin und Phospholipide im Blut.  weiter
Auszugsmehle. Mehle mit niedrigem Ausmahlungsgrad.  weiter
Das Körpergewicht, das langfristig ohne ständig durch Gewichtsreduktionsdiäten oder durch gezügeltes Essensverhalten aufrechterhalten wird. Es kann um bis zu 10 % vom Normalgewicht (nach dem BMI) abweichen und pendelt sich immer wieder bei bewusster Ernährung ein. Das Wohlfühlgewicht ...  weiter
Zellulose (Cellulose) Ein Ballaststoff. Zellulose kommt als Stütz- und Strukturelement in der pflanzlichen Zellwand vor. In der Lebensmittelindustrie wird Zellulose als Gelier- und Verdickungsmittel und als Füllstoff verwendet.  weiter
Die Zöliakie, auch einheimische Sprue oder glutensensitive Enteropathie genannt, ist eine Unverträglichkeit des Dünndarms gegenüber Gluten, einem Getreideeiweiß in Roggen, Weizen, Gerste, Hafer und Dinkel. Aufgrund dieser Unverträglichkeit kommt es zu Schädigungen der Schleimhaut ...  weiter
Seite:  « Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information