Mittwoch, 20. November 2019
LEXIKON DURCHSUCHEN
Ernährungsglossar
ErnaerungErnährungsglossar
Begriffe und Bezeichnungen rund um das Thema Ernährung von Adrenalin bis Zellulose ...
Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z
Alle
Durch die Reaktion von Eiweißstoffen und Nitrit entstehen Nitrosamine. Sie sind in gepökeltem Fleisch, in Bier und im Tabakrauch enthalten. Beim Grillen und Braten von gepökeltem Fleisch bilden sich ebenso welche. Aber auch der Körper selbst kann aus Eiweißabbauprodukten und ...  weiter
No Observable Adverse Effect Level. Der Wert entspricht jener Konzentration einer Substanz, bei welcher im Tierversuch kein nachhaltiger negativer Effekt am Versuchstier festgestellt wurde.  weiter
Der Neurotransmitter beeinflusst wie Adrenalin den Blutdruck, verändert aber nicht das Minutenvolumen und senkt sogar die Pulsfrequenz. Zentral steuert Noradrenalin die mentale und psychische Stressanpassung.  weiter
Ob klassische Spaghetti Carbonara oder extravagante Rezepte, Nudelgerichte erfreuen sich größter Beliebtheit. Teigwaren, in Italien Pasta genannt, sind einfach, billig und vor allem schnell zubereitet. Der Phantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt. Das erklärt auch, warum dieses ...  weiter
Ein Molekül, das Grundbaustein der Nukleinsäuren ist.  weiter
Nüsse sind zu jeder Jahreszeit eine beliebte Knabberei für zwischendurch und eine begehrte Zutat beim Backen. Vor allem in der vorweihnachtlichen Kekszeit sind sie nicht aus der Küche wegzudenken. Nüsse sind hochwertige Nährstofflieferanten, aber durch ihren hohen Fettanteil ...  weiter
Die Wissenschaft der Nutrigenomik beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen Ernährung und Genen. Die Nutrigenomik hat zwei Forschungszweige: Auf der einen Seite wird eruiert, wie sich die Ernährung auf das menschliche Genom auswirkt. Andererseits wird nachgegangen, wie ...  weiter
erstopfung. Es kommt nur alle 3 bis 4 Tage zum Stuhlgang, wobei der Stuhl vergleichsweise hart ist.  weiter
Bestehen aus 3 bis 9 miteinander verbundenen Einfachzuckern. Sie kommen in natürlicher Weise nur in Pflanzen vor. Beispiele sind die Raffinose und die in Hülsenfrüchten vorkommenden Stachyose und Verbascose.  weiter
Erkrankung des Skelettsystems mit Verlust bzw. Verminderung von Knochensubstanz und -struktur. Dadurch kommt es zu einer erhöhten Frakturanfälligkeit.  weiter
Östrogen ist ein Oberbegriff für die wichtigsten weiblichen Geschlechtshormone  wie Estradiol, Estron und Estriol. Über 30 verschiedene Hormone werden in dieser Gruppe zusammengefasst.  weiter
Kommt in Form ihrer Salze (Oxalate) in Rharbarbar, Mangold, Spinat, Schwarztee und Kakao vor. Sie beeinträchtigt die Resorption von Kalzium und trägt zur Bildung von Harnsteinen bei. In hohen Mengen ist Oxalsäure giftig.  weiter
Als oxidativer Stress wird jener Zustand bezeichnet, in dem ein Ungleichgewicht zwischen freien Radikalen (Superoxidanion, Alkoxyradikale, Peroxiradikale, und Hydroxylradikale) bzw. aggressiven Sauerstoffverbindungen (Wasserstoffperoxid) und andere Hydroperoxide) und den abwehrenden ...  weiter
auchspeicheldrüse.  weiter
Die Peak Bone Mass (PBM) ist der Maximalwert der Knochenmineraldichte des Menschen, die etwa mit dem 30. Lebensjahr erreicht wird. Ab diesem Zeitpunkt überwiegen die Abbauvorgänge und die Knochenmasse nimmt wieder ab.  weiter
Seite:  « Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Nächstes »

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information