Sonntag, 17. November 2019
LEXIKON DURCHSUCHEN
Ernährungsglossar
ErnaerungErnährungsglossar
Begriffe und Bezeichnungen rund um das Thema Ernährung von Adrenalin bis Zellulose ...
Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z
Alle
Aus einer Eiweißkomponente und einer Fettkomponente bestehende wasserlösliche Stoffe. Sie transportieren im Blut Fette und fettähnliche Stoffe, die nicht wasserlöslich sind. Eingeteilt werden die Lipoproteine nach ihrer Dichte in VLDL (very low density lipoproteins), LDL (low ...  weiter
angelernährung. Es kann sich um eine Unterernährung, aber auch Fehlernährung handeln. Bei der Unterernährung kommt es zu einer Unterversorgung mit Nährstoffen aufgrund mangelnder Nahrungsaufnahme. Folgen können eine Protein-Energie-Malnutrition oder/und Vitaminmangelkrankheiten. ...  weiter
Malzzucker. Ein aus zwei Glukosemolekülen zusammengesetzter Zweifachzucker. Maltose kommt in der Natur nicht in freier Form vor, sondern entsteht während der Verdauung beim enzymatischen Abbau von Stärke und kommt z. B. in der Maische von Bier und Branntwein sowie in Stärkesirup ...  weiter
Wer isst nicht gern frisch gebratene Maroni an kühlen, trüben Tagen? Kein Wunder, schmecken sie doch recht süß und wärmen gleichzeitig die Finger. Maroni sind eine ideale, nährstoffreiche Knabberei für den kleinen Hunger zwischendurch. Sie sind fettarm und zählen nicht zu ...  weiter
Fettsäuren mit mehr als einer Doppelbindung. Wirkung: senken LDL- und Gesamtcholesterin. Nahrungsquellen: Raps-, Walnuss-, Soja-, Sonnenblumen-, Distel-, Traubenkern- und Kürbiskernöl sowie Diätmargarine und Nüsse. V.a. der Omega-3-Fettsäure und der Omega-6-Fettsäure kommt ...  weiter
Stoffwechsel. Oberbegriff für alle im Körper stattfindenden biochemischen Reaktionen, die dem Aufbau, Umbau und Abbau von Stoffen dienen. Die Reaktionen sorgen dafür, dass die Körpersubstanz erhalten bleibt und der Organismus alle Funktionen erfüllen kann. Die Atmung und damit ...  weiter
Milch und Milchprodukte gelten seit jeher als ideales Nahrungsmittel. Besonders die Milch nimmt unter den Lebensmitteln eine einzigartige Stellung ein. Sie wird in der Milchdrüse von Säugetieren erzeugt und dient ihnen als einzige, aber durchaus vollwertige Nahrung in der ersten ...  weiter
Von Milchsäurebakterien aus Kohlenhydraten hergestellte Substanz, die im menschlichen Organismus (z. B. im Darm) oder in milchsauer vergorenen Lebensmitteln (z. B. Sauerkraut) entsteht. Stabilisiert die Darmflora und wird in der Lebensmitteltechnik als Antioxidationsmittel, Konservierungsstoff ...  weiter
Monoensäuren. Fettsäuren mit einer Doppelbindung. Sie können vom Körper selbst produziert werden. Die bekannteste einfach ungesättigte Fettsäure ist die Ölsäure, die im Olivenöl vorkommt. Ölsäure ist v.a. für die Elastizität und Funktion der Zellwände unerlässlich. ...  weiter
Morbus Crohn gehört zu den nicht ansteckenden, chronisch-entzündlichen Erkrankungen des Darms, die durch eine starke Entzündung der Darmschleimhaut gekennzeichnet sind. In Folge kann es zur Bildung von Geschwüren, Stenosen und Fisteln kommen. Die meist schubhaft verlaufende Krankheit ...  weiter
Pilzgifte. Sie sind Stoffwechselprodukte von Pilzen (Schimmel-, Hefe-, Waldpilzen), die beim Menschen nach dem Verzehr Vergiftungen oder andere Erkrankungen auslösen. Zu den Mykotoxinen gehören die Schimmelpilzgifte, die die Entstehung von Krebs fördern, die Gifte des Knollenblätterpilzes, ...  weiter
Muskelfarbstoff, der hauptsächlich aus Aminosäuren besteht. Myoglobin speichert Sauerstoff in den Muskeln und gibt ihn bei Bedarf ab. Es enthält, wie der Blutfarbstoff Hämoglobin, Eisen.  weiter
Die Nährstoffdichte eines Nahrungsmittels ist das Verhältnis vom Nährstoffgehalt bezogen auf die Energie. An Hand der Nährstoffdichte lässt sich die Qualität eines Lebensmittels und somit der gesundheitliche Wert beurteilen. Je höher die Nährstoffdichte ist, umso günstiger ...  weiter
Sind Nährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren, Fettsäuren) in Form von Kapseln, Pulver oder Brausetabletten die oftmals als Ergänzung zur normalen Ernährung und unter besonderen Lebensumständen (Schwangerschaft, Sport) eingenommen werden .  weiter
Salz oder Ester der salpetrigen Säure. In Lebensmittel enthaltene Nitrate können durch Mikroorganismen oder beim Aufwärmen der Speisen Nitrit umgewandelt werden. Im menschlichen Körper wird Nitrat durch Bakterien in der Mundhöhle und im Magen in Nitrit überführt. Außerdem ...  weiter
Seite:  « Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 Nächstes »

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information