Donnerstag, 16. Juli 2020
LEXIKON DURCHSUCHEN
Ernährungsglossar

Die Rom-III-Kriterien spielen eine wichtige Rolle für die Diagnose von funktionellen Störungen des menschlichen Verdauungsapparates. Neben den Diagnosekriterien für das Reizdarmsyndrom, wurden auch Kriterien für eine funktionelle Obstipation veröffentlicht:
Während mindestens zwölf Wochen der vorhergehenden sechs Monate treten kontinuierlich oder wiederholt mehr als 25 % der Zeit mindestens zwei der folgenden Symptome auf:

  1. starkes Pressen beim Stuhlgang;
  2. klumpiger oder harter Stuhl;
  3. Gefühl der inkompletten Entleerung;
  4. Gefühl der anorektalen Obstruktion/Blockierung;
  5. manuelle Maßnahmen (z.B. verhärteten Stuhl aus dem Enddarm entfernen);
  6. weniger als drei Defäkationen pro Woche;
  7. weicher, ungeformter Stuhlgang nur unter laxativer Therapie;
  8. ungenügende Kriterien für ein Reizdarmsyndrom.




Quelle
forum.ernährung heute
www.forum-ernaehrung.at
Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information