Samstag, 14. Dezember 2019
LEXIKON DURCHSUCHEN
Ernährungsglossar
ErnaerungErnährungsglossar
Begriffe und Bezeichnungen rund um das Thema Ernährung von Adrenalin bis Zellulose ...
Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z
K
Eine zu den Polyphenolen gehörende Phenolsäure. Sie ist eine der häufigsten, in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommender sekundärer Pflanzenstoff. Ungefähr 7 mg sind in einer Tasse Kaffee enthalten.  weiter
Der Körper produziert aus den zwei Aminosäuren Lysin und Methionin die Substanz Carnitin. Es ist aber auch in Lamm-, Rind- und Schweinefleisch sowie in geringen Mengen in Obst und Gemüse enthalten. Carnitin ist die Schlüsselsubstanz für die Energiegewinnung aus Fettsäuren. Jedoch ...  weiter
Gruppe von Naturfarbstoffen, die in Pflanzen enthalten ist, aber auch synthetisch oder biotechnisch hergestellt werden kann. Sie bewirken die rote, orangerote und gelbe Farbe von Obst- und Gemüse. Viele haben antioxidative Eigenschaften und schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen ...  weiter
Gehören zur Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe. Sie bilden die Grundsubstanz für verschiedene Gerbstoffe und kommen u.a. in Tee vor. Bestimmte Katechine können dazu beitragen den Blutdruck und den Cholesterinspiegel zu senken sowie Krebs vorzubeugen (v.a. das in grünem Tee ...  weiter
Durch vermehrte Bildung von Ketonkörpern entstehende Azidose.  weiter
Gruppe von Stoffwechselprodukten u.a. Aceton, Acetessigsäure und Betahydroxybuttersäure. Beim Abbau von Fettsäuren entstehen in der Leber diese Produkte, die in der Regel weiter abgebaut werden. Bei Hunger und unbehandelten Diabetes mellitus werden vermehrt Ketonkörper gebildet, ...  weiter
Eine definierte Personengruppe (eine Kohorte) wird über einen bestimmten Zeitraum beobachtet, um zu untersuchen, wie viele Personen eine gewisse Erkrankung entwickeln. Dabei wird untersucht, ob die Gruppe, die einem gewissen Risikofaktor ausgesetzt waren, ein höheres Risiko für ...  weiter
Kortisol ist ein Hormon, das in der Nebennierenrinde hergestellt wird.  Es hat im Körper vielfältige Funktionen, u. a. fördert es den Eiweißabbau sowie die Neuproduktion von Glukose und beeinflusst den Salz- und Wasserhaushalt. Es wirkt entzündungshemmend und erhöht ...  weiter
Von der Nebenniere gebildetes Hormon (so genanntes Steroidhormon), das zu den Kortikoiden zählt.  weiter
Kreatin (von griech.: kreas, Fleisch) ist eine organische Säure aus den Aminosäuren Glycin und Arginin, die in Wirbeltieren u. a. zur Versorgung der Muskeln mit Energie beiträgt.  weiter
Kreatinin bildet sich aus Kreatin im Muskelgewebe von Wirbeltieren. Im Körper ist es ein harnpflichtiges Stoffwechselprodukt, es muss also über den Urin ausgeschieden werden.  weiter

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information