Mittwoch, 11. Dezember 2019
LEXIKON DURCHSUCHEN
Ernährungsglossar

Biologische und pharmakologisch wichtige im menschlichen Organismus aus Aminosäuren gebildete und in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln vorkommende stickstoffhaltige Substanzen. Im Stoffwechsel erfüllen biogene Amine verschiedene Funktionen: sie dienen als Trägermoleküle, Baustein von Phospholipiden, Bestandteil von Coenzymen, Hormonvorstufen, Neurotransmitter oder Modulatoren des Blutdrucks. Sie bewirken auch den typischen Geschmack von verdorbenen Lebensmitteln. Zu den biogenen Aminen zählen u.a. Histamin, das in Fleisch, Käse, Rotwein und Fisch vorkommt, Tryptamin, Tyramin, Cadaverin, Spermin, Spermidin, die alle in Fleisch und Käse enthalten sind.




Quelle
forum.ernährung heute
www.forum-ernaehrung.at
Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information