Freitag, 22. Februar 2019

Schönheit & Pflege im Sommer

Ausgabe 07-08.2014

Aktuelle Tipps für Ihre Schönheit und gesunde Pflege – Achten Sie auf sich!


Foto: ©Can Stock Photo Inc. - Mark2121

 Make-up für jede Gesichtsform

  • Ovales Gesicht: Bei dieser Form ist jedes Make-up möglich. Regeln gibt es hier wenige, am besten ist, Sie betonen genau jene Gesichtspartien, die Ihnen am liebsten sind und die Sie hervorheben möchten. Aber nicht übertreiben! Die Augenbrauen müssen nicht nachgemalt, sondern lediglich definiert werden. Die Sommer-Nuancen Aprikot und Rosé können Sie gezielt und problemlos auf Augen, Wangen und Lippen einsetzen.
  • Rundes Gesicht: Sie können Ihr Gesicht verlängern, indem Sie sich eine Linie vom Ohransatz bis zu den Mundwinkeln denken und das Rouge (in der Trendfarbe Rosé) unter dieser imaginären Linie auftragen. Rote Lippen setzen einen interessanten Kontrast, betonte Augenbrauen machen das Gesicht kantiger.
  • Langes Gesicht: Tragen Sie Lidschatten in geraden, verbreitenden Linien auf und benutzen Sie für die Augen Highlighter, um diese größer erscheinen zu lassen. Diese geraden Linien sollten auch beim Rouge angewandt werden. Dunkel geschminkte Augen sowie markante Augenbrauen und volle Lippen wirken bei dieser Gesichtsform nachteilig.
  • Viereckiges Gesicht: Spielen Sie mit Licht und Schatten. Tragen Sie die Highlighter mit einem Pinsel unter den Augen und am oberen Wangenansatz auf. Große Flächen wie die Stirn unterbrechen Sie mit einem Blush, der etwas dunkler ist als die normale Hautfarbe. Keine auffälligen Lippenstifte!

 

Intimrasur: keine Frage der Hygiene

88 Prozent der Frauen und 67 Prozent der Männer enthaaren sich im Intimbereich teilweise oder ganz, so eine deutsche Studie. Die Achseln werden sogar noch häufiger rasiert. Die am öftesten genannten Gründe: Optik und Hygiene. Dermatologen betonen aber, dass Hygiene nichts mit Haaren zu tun hat, sondern dass Schweißgeruch vielmehr mit dem Körperzustand im Allgemeinen zusammenhängt (Essen, Kleidung, Stress, Hormonschwankungen etc.). Haare fördern auch das Schwitzen nicht zusätzlich, so Experten. Kurz: Gründliches Waschen im Intimbereich ist wichtiger als gründliches Rasieren!

So wird Nagellack wieder flüssig

Auch der teuerste Lack trocknet nach wenigen Wochen ein und lässt sich kaum noch auftragen. Ärgerlich! Es gibt aber eine einfache Lösung: Geben Sie einige wenige Tropfen Nagellackentferner zu dem dick gewordenen Nagellack hinzu – so wird er wieder flüssiger. Ähnliches gilt für eingetrockneten Mascara: Vermischt man diesen mit ein paar Tropfen flüssigem Make-up-Entferner, wird er wieder flüssig und lässt sich problemlos auftragen.

5 Rasier-Tipps für Männer

„Der moderne Mann, der Seriosität und Weltoffenheit ausstrahlen möchte, hält sein Gesicht glatt wie einen Babypopo“, heißt es nun nach der Vollbart-Welle wieder. Doch die perfekte Nassrasur (ist gründlicher als eine Trockenrasur) ist gar nicht so einfach. Wir haben für unsere männlichen Leser ein paar Tipps:

  1. Verwenden Sie nicht zu viel Rasierschaum, das irritiert die Haut – ebenso wie alkoholhaltige Aftershaves, auf die verzichtet werden sollte.
  2. Stellen Sie zuerst sicher, dass die Klinge sauber und scharf ist – ansonsten wird die Haut unnötig gereizt oder sogar verletzt.
  3. Bakterien auf verschmutzten Klingen können gar Entzündungen hervorrufen.
  4. Viele Männer schwören darauf, sich vor der Rasur das Gesicht mit warmem Wasser zu reinigen, um die Haare weicher zu machen – nach der Rasur hilft kaltes Wasser, um die Haut zu beruhigen.
  5. Nach der Rasur eine Tagescreme sanft einmassieren!

 

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-02 130x173

Aktuelles Heft 02/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. März

 

Unsere Ausgabe 12/2018-01/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Sind Sie zu Ihrem Arzt immer ehrlich?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information