Schönheit & Pflege im Februar

Ausgabe 2014.02

Aktuelle Tipps für Ihre Schönheit und gesunde Pflege – Achten Sie auf sich!


Foto: clearlens-images - pixelio.de

 

Schönheit kommt aus dem Meer

Der neueste Beauty-Boom sind Produkte aus dem Meer, die unter anderem gegen Falten und Cellulite helfen sollen. Wirkstoffe aus Algen oder Plankton sind beliebte Inhaltsstoffe von  zahlreichen Cremes, Seren oder Masken. Weil diese Schönheitsprodukte auf Basis von Meereswirkstoffen weder Mineralöle noch chemische Farbstoffe enthalten und auch pH-neutral sind, eignen sie sich vor allem für Menschen mit sensibler Haut und auch für Allergiker. Meeresprodukte dringen zudem leicht in die Haut ein. Besonders beliebt in der Beauty-Forschung sind Algen, da diese viele Vitamine, Mineralien und Spurenelemente speichern und sowohl hautstraffend als auch gegen unreine und fettige Haut wirken. Kaviar regt den Zellstoffwechsel an, während Plankton besonders viel Feuchtigkeit speichert. Wollen Sie dagegen Ihr Bindegewebe kräftigen, greifen Sie zu Produkten, die Perlmutt enthalten.

 

Graue Haare richtig färben

Viele Frauen fühlen sich mit grauen Haaren nicht wohl und greifen zu Haarfärbemitteln. Hier kann man allerdings viel falsch machen! Auf keinen Fall, so Experten, sollte man sich für Blondierungen entscheiden, da diese auf weißem bzw. grauem Haar nicht funktionieren. Bei Haarfärbemitteln sollte man eher zu hellen anstatt zu dunklen Tönen greifen, da dunkle Farben einen meist älter wirken lassen. Hat man nur einzelne graue Strähnen, genügt eine Tönung mit speziellen Farbstoffen, sogenannte Direktzieher, die in der Regel bis zu 15 Haarwäschen halten. Mit Conditioner kann man die Farbe immer wieder auffrischen. Werden die grauen Strähnen immer mehr, empfehlen Experten Intensivtönungen, da diese dem Haar Feuchtigkeit und Struktur verleihen.

 

Rote Lippen – angesagt wie nie!

2014 sind klassisch rot geschminkte Lippen wieder absolut en vogue! Egal, ob in Kombination mit einem nudefarbenen Lidschatten oder im klassischen Look mit einem geschwungenen Eyeliner – mit roten Lippen liegen Sie dieses Jahr auf jeden Fall richtig. Auch lila-schwarz geschminkte Lippen sind wieder angesagt. Diesem Trend sollten allerdings nur sehr Mutige folgen.

 

Haargel für Augenbrauen

Verwuschelte und widerspenstige Augenbrauen sehen besonders bei Frauen nicht schön aus. Tipp: Greifen Sie zu einer kleinen (!) Menge Haargel, verteilen Sie es auf einem ausgewaschenen Mascara-Bürstchen und verteilen Sie es vorsichtig auf den Augenbrauen

 

 

© Gesünder Leben Verlags GsmbH.