Mittwoch, 18. September 2019

Schönheit & Pflege

Ausgabe 02.2015

Aktuelle Tipps für Ihre Schönheit und gesunde Pflege – Achten Sie auf sich!


Foto: Lisa Spreckelmeyer - pixelio.de

 

Kokosnussöl für lange Wimpern

Kokosnussöl wird in vielen Kosmetika eingesetzt. Wenig bekannt ist jedoch, dass das natürliche Öl auch einen positiven Effekt auf die Wimpern hat: Schon mit wenigen Tropfen sehen diese voller und länger aus. Wichtig ist, nicht zu viel vom Kokosnussöl zu verwenden, da dies sonst zu Irritationen im Auge führen kann.

Lebensmittel für weiße Zähne

Es muss nicht immer teures Bleaching sein – einige Lebensmittel helfen auf natürliche Art und Weise, unsere Zähne weiß zu halten. Die Fruchtsäure der Erdbeeren zum Beispiel hilft gegen Verfärbungen und auch Äpfel wirken  Plaque und Mundgeruch entgegen, da die natürliche Säure die Bakterien im Mund neutralisiert. Nüsse sind schön hart und sorgen so für einen natürlichen Peeling-Effekt auf den Zähnen, da die Ablagerungen beim Kauen abgetragen werden. Karotten wiederum regen die Speichelproduktion an, wodurch Ablagerungen auf Zähnen nicht so leicht entstehen können. Greifen Sie zudem zu stillem Wasser, wenn Sie durstig sind, da dieses die Zähne sauber hält und keine unschönen Rückstände hinterlässt.

Sonne gegen Augenringe

Im Winter klagt ein Großteil der Frauen (aber auch Männer) über Augenringe, im Sommer sind die unschönen Ringe in der Augenpartie weitaus weniger ausgeprägt. Wieso das so ist? Im Sommer werden die Hautschatten von Bräune kaschiert, im Winter jedoch durch Vitamin-Dund Serotoninmangel verstärkt, erklären Experten. Aber keine Sorge, auch während der kalten Jahreszeit können Sie frisch aussehen: Selbst an trüben Tagen genügen 30 Minuten an der frischen Luft, um Lichtmängel zu reduzieren und Augenringen entgegenzuwirken.

Badezusätze – einfach selber machen!

Mit duftenden Badezusätzen macht das Verweilen in der Badewanne (Achtung: nie mehr als 30 Minuten!) doppelt so viel Spaß. Man kann diese auch selbst herstellen: Lösen Sie eine halbe Tasse Honig in warmer Vollmilch auf und geben Sie diese Mischung dem Badewasser hinzu – Milch und Honig lindern Rötungen und spenden der Haut Feuchtigkeit. Oder geben Sie ein Kilogramm Kochsalz in das Badewasser. Salz wirkt entschlackend und wie ein Peeling. Wichtig ist, hinterher kurz kalt zu duschen und die Haut einzucremen. Wenn Sie unter trockener Haut leiden, 3–4 EL Mandelöl und ca. 10 Tropfen Vanilleöl in die Wanne geben.

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-09 130x173

Aktuelles Heft 09/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 4. Oktober

 

Unsere Ausgabe 07-08/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Hand aufs Herz – wie nutzen Sie Ihr Handy?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information