Schön wie ein Hollywoodstar

Ausgabe 09/2012
Sie beneiden die Promis um ihr perfektes Aussehen? Müssen Sie nicht – GESÜNDER LEBEN verrät Ihnen die Beauty-Tricks der schönsten Frauen Hollywoods.


So viel Spaß es auch machen mag – manchmal ist es doch etwas frustrierend, in Klatschblättern zu schmökern oder sich einen Hollywood-Streifen anzusehen. Denn was sehen die Stars nicht gut aus! Strahlender Teint, wunderschöne Haare, Zahnpastalächeln, die perfekte Figur gehüllt in schönste Designer-Kleider. Das Leben ist halt nicht immer fair. Oder doch? Auch Promis sind nur Menschen und müssen einiges für ihr tolles Aussehen tun. Und nein, wir sprechen hier nicht von Beauty-OPs. Einige der schönsten Stars Hollywoods setzen auf so einfache Tricks wie Sport, gesunde Ernährung und das eine oder andere Hausmittelchen. Man muss nicht immer Tausende von Euros (oder Dollars) ausgeben, um gesund und schön auszusehen.

GESÜNDER LEBEN hat sich in Hollywood umgesehen und verrät Ihnen die Beauty-Tipps der schönsten Stars der Traumfabrik zum Nachmachen!

Rachel Weisz: Schönheit von innen
Traumfrau Rachel Weisz, die mit „Das Bourne Vermächtnis“ am 13. September in unsere Kinos kommt, sprengt ein bisschen unsere Geschichte. Denn das 42-jährige Ex-Model, das seit knapp einem Jahr mit Daniel „James Bond“ Craig liiert ist und dessen Mutter Österreicherin ist, gibt offen zu, keine geheimen Beauty-Tipps auf Lager zu haben. Von Diäten hält sie nichts („Mit einer Diät geht die Weiblichkeit verloren!“), sie esse gerne Fleisch und trinke Alkohol – „allerdings nur in Maßen“, betont sie. Vielmehr komme es auf die innere Einstellung an – und zu wissen, was gut für den eigenen Körper ist. „Glücklichsein ist der Schlüssel zur Gesundheit“, ist die schöne Schauspielerin überzeugt, auch wenn sie mit einem Augenzwinkern zugibt, dass doch ein bisserl mehr dazu gehört. So schminke sie sich ohne Ausnahme vor dem Zu-Bett-Gehen ab, sodass die Haut in der Nacht atmen kann. Generell achtet Weisz darauf, ihren blassen Teint zu behalten – deshalb gehe sie nur mit einem großen Hut in die Sonne. Auf Sport verzichtet die Elite-Schauspielerin, die 2006 für ihre Rolle in „Der ewige Gärtner“ den Oscar bekam, weitgehend, tobt lieber mit ihrem kleinen Sohn herum, als ins Fitnessstudio zu gehen. Im Interview zu ihrem neuen Film „Das Bourne Vermächtnis“ verrät Weisz, dass sie, ganz bubenhaft, liebend gerne auf Bäume klettert und in der Natur joggt, was ihr bei den Dreharbeiten zu dem Actionfilm durchaus zugute kam. Überhaupt ist die elegante Schauspielerin, man mag es nicht glauben, ein kleiner Adrenalinjunkie: Beinahe alle Stunts im Film machte sie selbst, kleinere Verletzungen inklusive. Das Leben in vollen Zügen auskosten – vielleicht ist das das größte Beauty-Geheimnis!

Angela-GeorgeFoto: Angela George

Jennifer Aniston: Fitnessstudio und Yoga
Kaum zu glauben, aber der ehemalige „Friends“-Star Jennifer Aniston ist bereits 43 Jahre alt. „Die 40er fühlen sich toll an!“, gab die Schauspielerin unlängst zu Protokoll. Um ihre knackige Figur zu behalten, trainiert sie mindestens fünfmal die Woche. Ihr Sportprogramm besteht aus täglich 40 Minuten Spinning (Indoor-Radfahren), Laufen und Crosstrainer, dazu einmal die Woche Pilates und dreimal wöchentlich Yoga. Regelmäßig trainiert Aniston mit 4-Kilo-Hanteln ihre Arme und macht Stretchübungen und Liegestütze vor dem Schlafengehen.
Was die Ernährung betrifft, verfolgt Aniston einen strikten Diätplan. In einem Interview für die Sportzeitschrift „Shape“ gab sie zu, niemals mehr als 1300 Kalorien am Tag zu sich zu nehmen. Am liebsten esse sie Lachs, Quinoa, Linsen und grünes Gemüse. Und: Einmal in der Woche gibt es eine preisgünstige (ca. 6 Euro) Vitamin-Bombe in Form eines Gemüse-Smoothies, der aus roten Rüben, Gurken, Spinat, Knoblauch, Karotten, Sellerie und Grünkohl besteht. Um den Stoffwechsel anzuregen, trinkt Aniston morgens ein Glas frisch gepressten Zitronensaft.





Cameron_DiazFoto: David Shankbone - wikimedia

Cameron Diaz: Biopeeling und viel Sex
Cameron Diaz, die Bilderbuch-Verkörperung eines California Girls, steht mit beiden Beinen im Leben und will vor allem eines: Spaß! Kollegen schätzen sie für ihre Natürlichkeit und ihre Lebensfreude. Neben ihrem traumhaften Aussehen sind dies wichtige Gründe, wieso Männer bei ihr Schlange stehen.
Jedoch: Diaz war keineswegs immer schon eine klassische Schönheit – in ihrer Jugend hatte sie mit schwerer Akne zu kämpfen. Auch heute noch neigt die Haut der Schauspielerin zu Hautunreinheiten. Anstatt sich eine teure Gesichtsbehandlung beim Beauty-Doktor zu leisten, greift Diaz lieber zu Hausmittelchen: Täglich massiert sie ihr Gesicht mit Milchpulver ein, das sie anschließend mit warmem Wasser abspült – ein sanftes Bio-Peeling. Um ihren Körper in Form zu halten, betreibt Diaz viel Sport. Vor allem liebt sie es, ihre Muskeln mit Surfen und Schwimmen zu stählen. Auch Snowboarden und Wandern steht ganz oben auf ihrer „To do“-Liste. Unverblümt gibt Diaz auch zu, viel Sex zu haben – laut der Schauspielerin eines der wichtigsten Geheimnisse für gutes Aussehen.
Die Schauspielerin schwört beim Essen auf Gemüsesuppe und Hühnchen (ohne Haut!). Tabu sind hingegen Zucker und künstlich hergestellte Säfte.

HoollywooddameFoto: fg_cmyk - iStock

Jennifer Lopez: Tanzen und viel Wasser
Jennifer Lopez weiß, was sie will. Sie ist sowohl als Sängerin als auch als Schauspielerin erfolgreich und zieht nebenbei noch ihre Zwillinge Max und Emme groß. Nach einem mehrere Jahre andauernden Karrieretief ist der 43-jährige Latino-Star nun wieder ganz groß da: 2011 wurde sie vom US-amerikanischen „People Magazine“ zur schönsten Frau der Welt gekürt. Und 2012 war sie laut „Forbes“-Magazin weltweit der mächtigste Promi. Ihr Selbstbewusstsein ist Teil ihrer Anziehungskraft. So verwundert es auch nicht, dass Lopez nach der Geburt ihrer Kinder beinahe mühelos, dafür aber mit viel Willenskraft, die 25 Kilo, die sie während der Schwangerschaft zulegte, wieder verlor – und zwar mit einem Sportprogramm, das aus Schwimmen (zwei Stunden täglich), Radfahren, Joggen und Pilates besteht. Mit einem Personal-Trainer absolviert sie bis heute zusätzlich Kraft- und Atemübungen. Zudem tanzt J.Lo. gerne und viel – so macht Pfunde-Verlieren Spaß! Kosmetika sind Lopez sehr wichtig. Wie Jennifer Aniston schwört sie auf die Tagescreme von Dr. Hauschka, die Rosenblätter und Avocado enthält. Aber der Star mag’s auch gern etwas ausgefallener: Sie benützt Vaseline, um sich abzuschminken und empfindliche Körperregionen, wie Knie oder Ellenbogen, geschmeidig zu halten. Und sonst? Lopez achtet auf gesunde und ausgewogene Ernährung und trinkt sehr viel Wasser, was nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch gut für die Haut ist: Wasser schützt vor Unreinheiten und dem Alterungsprozess. So einfach geht’s, um so sexy zu strahlen wie J.Lo.!





Maggie-JumpsFoto: Maggie Jumps - wikimedia

Jessica Biel: Schwimmen und Spaziergänge mit den Hunden

Sie gehört zu den begehrtesten Frauen Hollywoods und ist noch dazu die Verlobte von US-Superstar Justin Timberlake: Jessica Biel. Die 30-jährige Schauspielerin wurde durch die TV-Serie „Eine himmlische Familie“ bekannt, sorgte mit Nacktfotos für Furore und wurde 2005 vom US-amerikanischen Magazin „Esquire“ zur „Sexiest Woman Alive“ gekürt. Ähnlich wie Cameron Diaz verkörpert sie das nette Mädchen von nebenan, mit dem man Spaß haben, aber auch vertraute Gespräche führen kann. Die Schauspielerin weiß, dass es in ihrem Job stark auf das Aussehen ankommt. Sie gilt als eine der sportlichsten Frauen Hollywoods, trainiert täglich mehrere Stunden. Heißt: Schwimmen, Jogging, Radfahren, mit ihren geliebten Hunden spazieren gehen, Krafttraining und natürlich die in Hollywood angesagten Sportarten Yoga und Pilates. In ihrer Jugendzeit war Biel übrigens Mitglied einer Fußballmannschaft – ob sie diesem Sport ihre trainierten Waden zu verdanken hat? Ähnlich wie beim Sport zeigt Biel auch bei der Ernährung eiserne Disziplin: Kuhmilchprodukte kommen ihr nicht auf den Tisch, genauso wenig wie Fertiggerichte oder zuckerhaltige Speisen wie Saucen, Ketchup oder Süßigkeiten. Auch auf Alkohol wird verzichtet. Dafür isst sie viel Fisch (wegen der Omega-3-Fettsäuren) sowie Kokosnussöl und -butter. Zudem schwört Biel auf Kräutertees. Aber, das muss auch sein: Die Schauspielerin erlaubt sich einmal in der Woche einen „Schummel-Tag“, an dem sie alles essen darf, was sie will. Das ist wichtig fürs Wohlergehen und die Lebensfreude!
An ihre Haut lässt Biel nur Wasser und Seife von „Dove“. Beim Duschen bevorzugt Biel einen Wechsel zwischen Warm- und Kaltwasser, um das Immunsystem zu stärken. Danach greift sie sofort (trotz ihres jungen Alters) zu Anti-Cellulite-Creme – trägt man diese nämlich sofort nach dem Duschen auf, kann diese über die Haut besser aufgenommen werden.

Noch mehr Beauty-Tricks aus Hollywood
  • Madonna ernährt sich ausschließlich von Bio-Produkten und nimmt zu jeder Mahlzeit einen Löffel Leinsamen zu sich.
  • Sandra Bullock schwört auf Hämorridencreme gegen Schwellungen unter den Augen.
  • Sophia Loren badet in Olivenöl, um ihre Haut weich und geschmeidig zu halten.
  • Cindy Crawford kämpft mit rohen Kartoffelscheiben gegen Tränensäcke.
  • Halle Berry benutzt Kaffeepulver als Peeling für die Beine und um Cellulite entgegenzuwirken.
  • Sarah Jessica Parker benutzt als Nachtcreme Hagebuttenöl – das hilft gegen Augenfältchen.

© Gesünder Leben Verlags GsmbH.