Freitag, 24. Mai 2019

Perfekte Pflege für jedes Alter

Ausgabe 2013/02
Seite 1 von 4
Schönheit ist keine Frage des Alters – sondern eine Sache der richtigen Pflege. Das Geheimnis für straffe Haut und einen strahlenden Teint liegt darin, jede Phase des Alterungsprozesses zu erkennen und darauf richtig zu reagieren. Ein Pflege-Guide für jede Altersstufe.

Foto: Nivea Ab 20 Jahren Schönheit ist ein Kinderspiel

Pflegetipps für die Haut
Mit 20 Jahren ist die Sache leicht. Die Haut ist glatt und prall, der Teint schimmert rosig, das Gewebe ist elastisch. Noch ist die Haut genügsam. Tägliches Reinigen und leichte Hydrocremes reichen als Basis aus. Feuchtigkeit ist in den wilden Zwanzigern ohnehin wichtiger als Fett, da junge Haut tendenziell zu einer üppigen Talgproduktion neigt. Der Teint wirkt dadurch zwar genährt und geschützt, oft hinterlässt der Talg aber auch einen unschönen Fettglanz auf der Haut. Schlimmstenfalls verstopfen die feinen Ausgangskanäle an der Hautoberfläche, entzünden sich, und es entstehen schmerzhafte Pickel (was Sie gegen Pickel tun können, haben wir für Sie ab Seite 44 zusammengefasst).

Statt schwerer, reichhaltiger Cremes sind leichte Gels mit talgreduzierenden Inhaltsstoffen, wie Zink oder Rotklee, für den jungen Teint ideal. Wer hiermit konsequent cremt, mattiert die Haut optisch und wird langfristig den unschönen Glanz auf Stirn, Nase und Kinn los. Ansonsten ist junge Haut genügsam, doch gerade ob ihrer Zartheit sehr angreifbar. Jugendliche Sünden, wie Rauchen, lange Partynächte und übermäßiger Alkoholkonsum, bleiben nicht unbemerkt. Die Rechnung kommt zwar nicht sofort; doch wer nicht auf sich und seinen Körper achtgibt, bekommt spätestens ab 30 Jahren die Quittung.

Als weitere Präventivmaßnahme gehört gewissenhafter UV-Schutz zur täglichen (!) Pflege-Pflicht. Es sind nämlich nicht nur rote Sonnenbrände oder übermäßige Sonnenbäder, die knittrige Resultate auf der Haut hinterlassen, sondern vielmehr die täglichen, kaum merk- und sichtbaren Belastungen mit UV-A-Strahlen, die optische und sogar gesundheitliche Schäden hinterlassen. Die wenigsten wissen um die Schädlichkeit des beiläufigen Sonnenkonsums. Achten Sie daher unbedingt darauf, dass Ihre Tagespflege mit einem integrierten UV-Schutz arbeitet.

mädchenFoto: DKNY


Pflegetipps für die Haare
Oh süßer Vogel Jugend! Das Lebensgefühl mit 20 Jahren klingt vielversprechend. Alles ist möglich; fix ist nix. Jetzt ist die ideale Zeit zum Experimentieren. Das gilt für Männer ebenso wie für Lippenstifte und Haarfarben. Letztere wechseln Twens so gern und so oft wie ihre Mode. Heute blond, morgen brünett. Das sieht hübsch aus, ist aber eine Herausforderung für die Haarpracht.
Häufiges Colorieren stresst das Haar und macht es porös. Vorbeugend sollten Sie daher unbedingt mit speziellen Color-Care-Produkten arbeiten, die einerseits die Farbintensität auffrischen und für gesunden Glanz sorgen, andererseits das Haar mit einer schützenden Pflegeschicht ummanteln.

Geheimtipp: Den Durst vom Colorieren trocken gewordener Spitzen stillt man mit Großmutters Geheimrezept. Man knetet hierfür einen großen Klecks normaler Hautcreme in die Längen. Gibt man die Creme ausschließlich in die Spitzen, wirkt der Look überhaupt nicht fettig, sondern angesagt „undone“. So einfach lässt sich ein cooler Effekt kreieren!

Übersicht zu diesem Artikel:
Seite 1 Perfekte Pflege für jedes Alter
Seite 2 Ab 30 Jahren
Seite 3 Ab 40 Jahren
Seite 4 Ab 60 Jahren

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-05 130x173

Aktuelles Heft 05/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 7. Juni

 

Unsere Ausgabe 04/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Wie informieren Sie sich über Nebenwirkungen von Medikamenten?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information