Donnerstag, 14. November 2019

Hautprobleme? Wir haben die Lösung!

Ausgabe 2019.11

Unschöne Altersflecken, lästige Pickel und Mitesser oder einfach nur ein matt-fahler Teint: Manchmal verlangt unsere Haut nach ganz speziellen Verwöhnmomenten, um wieder gesund strahlen zu können. GESÜNDER LEBEN hat sich die häufigsten Hautprobleme angesehen – und zeigt deren Lösung.

 


Foto: iStock-Mladen Zivkovic

Rötungen? Pigmentflecken? Mitesser? Oder ein Teint, der einfach nicht strahlen will? Solche (und gewiss noch einige andere) Beauty-Herausforderungen kennen alle – in welcher Form auch immer. Was also tun? Ganz einfach: Wenn sich das Hautbild von seiner ganz speziellen Seite zeigt, muss die Antwort darauf ebenfalls speziell sein. Denn für jedes Hautproblem gibt es eine Lösung – und zwar in Form von kosmetischen Spezialprodukten, die gezielt auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind.

Seren, Ampullen, Masken und Co: Was können Super-Elixiere?
Kosmetische Spezialprodukte kommen in den unterschiedlichsten Formen daher. Ob als Ampullenkur, Serum, Gel oder On-the-Spot-Treatment: Gemein ist all diesen Wunderwaffen der Schönheit, dass sie mit besonders intensiven Wirkstoffkonzentraten arbeiten und zusätzlich zur normalen Pflege – sozusagen als ultimatives i-Tüpferl – zum Einsatz kommen. Sie bekämpfen Hautprobleme oder beugen ihnen vor; gezielt und hoch dosiert. Ziel ist es, in kleinsten Mengen das zu schaffen, was herkömmliche Cremes nur mit großer Mühe im Laufe eines ganzen Tiegels bewerkstelligen können; nämlich beispielsweise Pigmentflecken aufhellen, Couperose lindern oder den Teint mit einer Extraportion Strahlkraft unterstützen. Das Geheimnis hinter kosmetischen Super-Elixieren ist ihre Zusammensetzung. Seren, Ampullen und Co enthalten höchste Konzentrationen ausgeklügelter Wirkstoffe, welche unmittelbar zum Kern des Problems dringen, um hier extra effizient tätig zu sein. Besondere Merkmale sind in aller Regel eine flüssige, gel- oder emulsionsartige Konsistenz, die schnell einzieht, keinen Fettfilm, aber dafür ein angenehmes Hautgefühl hinterlässt.

So kommt Spezialpflege zum Einsatz
Die Anwendung kosmetischer Spezial-pflege ist in der Regel so speziell wie sie selbst. Ob sie vor oder nach der gewöhnlichen Pflege aufgetragen werden soll, wie lange die Einwirkdauer ist und in welchen Abständen das Produkt benützt werden muss, ist daher stets ausführlich auf dem Beipackzettel beschrieben. Ein paar generelle Grundsätze lassen sich trotzdem ausmachen: So sollte die Augenpartie beim Gebrauch cremiger Spezialisten lieber ausgespart werden, da hoch dosierte Wirkstoffe Reizungen hervorrufen könnten. Für die restliche Gesichtshaut gilt: Wer zusätzlich ein- bis zweimal pro Woche ein Peeling benützt, profitiert doppelt von der kosmetischen Spezialware. Die Haut wird durch regelmäßige Rubbelkuren nämlich von oberflächlichen Verhornungen befreit und so besonders aufnahmefähig für die Wirkstoffessenzen. Was die Dosierung der Super-Treatments angeht gilt übrigens der Grundsatz: Weniger ist mehr. Es geht ja gerade nicht um große Mengen, sondern gezielte Konzentrationen.

Und noch ein Tipp: Legen Sie nach dem Auftragen der Spezialprodukte die aufgewärmten Handflächen flach auf das Gesicht; durch die Wärme können die Wirkstoffe noch tiefer in die Haut eindringen und dort ihre kleinen Wunder bewirken.

GESÜNDER LEBEN analysiert die häufigsten Hautprobleme – und zeigt deren Lösung.

Pigmentflecken
Hyperpigmentierung lautet das dermatologische Fachwort für den Teint voll verdichteter, fleckiger Ansammlungen. Im Volksmund spricht man schlicht von Pigment- oder sogar Altersflecken. Ausgelöst werden Pigmentflecken durch hormonell bedingte Veränderungen, aber auch Duftstoffe in Parfums können zu den dunklen Verfärbungen führen. Ebenso sind Hautschädigungen durch ultraviolette Strahlung – also durch Sonnenlicht – ein häufiger Grund für den fleckigen Teint. Wer etwas gegen die unschönen Flecken an Handrücken, Stirn und Wangen tun möchte, kommt mit einer gewöhnlichen Tagespflege nicht weit. Spezielle kosmetische Fleckenteufel fallen unter den Oberbegriff „Radiance Care“ und arbeiten mit den unterschiedlichsten Methoden. Bei manchen kommen Essenzen (z. B. Bärentrauben, Preiselbeer- und Heidelbeerblätter oder Gurken- und Maulbeerextrakt) zum Einsatz, die für ihre aufhellende Wirkung bekannt sind. Altersflecken werden durch einen kosmetischen Bleichprozess regelrecht wegradiert. Andere Produkte setzen auf einen sogenannten Melanin-Auflösungskomplex. Dabei bricht ein biotechnisch hergestellter Extrakt die Melaninansammlungen unter der Haut, löst sie in winzige Teilchen auf und verstreut sie nach dem Pusteblumen-Prinzip, so- dass Flecken nach und nach unsichtbar werden.

Mitesser und Pickel
Die Poren unserer Hautoberfläche sind im Grunde nichts anderes als die Ausgangskanäle der darunter sitzenden Talgdrüsen. Pro Quadratzentimeter Haut besitzt jeder Mensch davon rund 15 Stück. Die Talgdrüsen produzieren Sebum, also Hautfett, welches die oberste Hautschicht schützt und geschmeidig hält. Produzieren die Talgdrüsen jedoch übermäßig viel Fett, kann es passieren, dass die Porenkanäle zu eng sind und verstopfen. Kommt hinzu, dass diese Rückstände in den Poren mit Sauerstoff oxidieren, werden sie als kleine schwarze Punkte an der Hautoberfläche sichtbar. Betroffene wissen, wovon wir reden: nämlich von Mitessern. Außerdem kann es passieren, dass Bakterien oder Schmutz in die Kanäle eindringen, Entzündungen hervorrufen und so einen roten, schmerzenden Pickel entstehen lassen. Was hilft? Keine Sorge, es gibt eine Lösung! Und zwar sogar eine mit Sofort-Effekt. Sogenannte On-the-Spot-Gele sind entzündungshemmende Wirkstoffbomben, die im Akutfall auf die betroffene Stelle gegeben werden und innerhalb weniger Stunden sowohl die Rötungen als auch das unangenehme Spannungsgefühl lindern. Inzwischen gibt es unter solchen SOS-Treatments sogar Produkte, die auf natürlicher Basis mit reinen Pflanzenstoffen arbeiten.

Couperose
Zeichnet sich unter der Haut ein feines Netz aus blauen und roten Äderchen ab, spricht man von Couperose (auch Kupferröte genannt). Verantwortlich hierfür sind kleine Blutansammlungen im fein verästelten Gefäßnetz der Haut. Die Ursachen sind einerseits genetisch bedingt; ein Übermaß an Sonne und Alkohol sowie die Neigung zu Bluthochdruck begünstigen ebenfalls die Couperose. Spezialprodukte, die gegen diese Herausforderung ankämpfen, wirken beruhigend und kühlend. Oft arbeiten sie mit Essenzen wie nährendem Thermalwasser, mildern Irritationen mit Vitamin B3, stärken die Gefäßwände und schützen vor freien Radikalen mit Vitamin C. Besonderer Clou von Couperose-Spezialprodukten: Einige haben eine leicht grünliche Farbe. Grün ist nämlich die Komplementärfarbe zu Rot und neutralisiert so den Ton der Rötung.

Matter Teint
Wenn der Teint trotz regelmäßiger Pflege irgendwie matt, müde und gestresst aussieht, hat das in der Regel eine Ursache: Hydromangel. Feuchtigkeit ist eine der wichtigsten Komponenten unserer Haut. Nur wenn ausreichend viel Flüssigkeit in den Zellen ist, funktioniert die Stoffwechselaktivität und damit die Regeneration optimal. Dass man einen zu niedrigen Hydro-Level optisch sofort wahrnimmt, liegt daran, dass die Zellen regelrecht in sich zusammenfallen; wie Luftballons, denen die Luft ausgeht. Die Oberfläche wirkt schlaff und fahl. Einfallendes Tageslicht kann auf einer knittrigen Oberfläche nicht mehr so gut reflektiert werden und wird vom Teint geschluckt, anstatt strahlend reflektiert zu werden. Wie effektiv die Haut Feuchtigkeit speichern kann, hängt sowohl vom Alter und der genetischen Veranlagung als auch von den aktuellen Lebensumständen ab. Bei Stress und Schlafmangel ist der Teint buchstäblich dünnhäutiger, sodass Feuchtigkeit schneller entweichen kann. Was jetzt hilft? Ein durchfeuchtender Power-Kick. Spezielle Hydrokuren löschen nicht nur den akuten Durst der Haut, sondern versorgen sie auch mit Vitaminen und strukturstärkenden Essenzen, die einem erneuten Hydromangel vorzubeugen versuchen.

Das Besondere dabei: Der Effekt ist schon kurze Zeit nach der Anwendung sichtbar. Spezielle Hydro-Booster haben nämlich eine extrafeine Struktur, die schnell in die Haut eindringt und sie sofort versorgt. Denn genau dafür stehen solche Super-Treatments: Einen Wow-Effekt, den man sieht. Und spürt. Denn mit einem strahlendem Teint fühlt man sich einfach wohler! 

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-11 130x173

Aktuelles Heft 11/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 6. Dezember

 

Unsere Ausgabe 10/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Advent/Weihnachten/Jahreswechsel bedeutet für viele Stress pur. Wie gehen Sie damit um?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information