Freitag, 24. Mai 2019

Goldener Herbst, goldener Teint!

Ausgabe 10/2011
Der Mensch sieht gebräunt einfach besser aus. GESÜNDER LEBEN verrät vier Methoden, wie Sie selbst an grauen Herbsttagen Ihren sonnigen Teint behalten.

Foto: piz buin
  1. Sonne aus der Tube. Selbstbräuner zaubern sanfte Urlaubsbräune in Sekundenschnelle, ohne dabei die Haut zu schädigen. Der einzige Haken: Konzentrierte Bräunungscremes können zu dunkel und damit unnatürlich wirken. Besser: Mischen Sie die Tönungscreme mit ein paar Tropfen Ihrer normalen Pflegecreme – das Ergebnis wirkt dezenter.
  2. Sonne zum Schlucken. Ein anderer Ansatz zaubert mittels spezieller Nahrungsergänzungsmittel Sonne auf die Haut. So genannte Sonnenkapseln sind meist ein Mix aus Beta-Carotin, Lykopin und Vitamin E, der die Melanin-Produktion der Haut anregen soll.
  3. Kosmetischer Sonnenstaub. Wer Express-Bräune will, greift zu Puder und Pinsel. Der besondere Vorteil spezieller Bronzing-Powder: Mit ihnen lassen sich müde Gesichtszüge wacher modellieren. Einfach kräftige Tupfen am höchsten Punkt der Wangenknochen oder unter den Brauenbögen verteilen und fertig ist der Urlaubs-Look.
  4. Sonnenduschen. Viele Sonnenstudios bieten inzwischen nicht nur die Bräune von der Sonnenbank an, sondern auch eine Art Instant-Bräune zum Sprühen. In so genannten Sonnenduschen wird der Körper mit einem feinen Nebel einer selbstbräunenden Substanz benetzt und so gleichmäßig und zart in dem gewünschten Bronze-Ton getüncht. Der Vorteil: Das Ergebnis ist oft gleichmäßiger als bei selbst aufgetragenen Bräunungscremes und dabei nicht so gefährlich wie die UV-Strahlen der Sonnenbank.

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-05 130x173

Aktuelles Heft 05/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 7. Juni

 

Unsere Ausgabe 04/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Wie informieren Sie sich über Nebenwirkungen von Medikamenten?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information