Donnerstag, 19. Oktober 2017

Die schönsten Sommermasken

Ausgabe 2017.06

Wer schöner strahlen will als die Sonne, gönnt seiner Haut ein Pflegeprogramm der sommerlichen Extraklasse. GESÜNDER LEBEN stellt die besten Masken für heiße Tage vor.


Foto: iStock-b-d-s

 

Wenn die Temperaturen in die Höhe klettern, stellt auch unsere Haut höhere Ansprüche an ihre Pflege. Intensive Masken sind das beste Mittel, um auf solche Sonderwünsche zu reagieren – jedenfalls dann, wenn man ausgewählte Produkte benutzt. Ein zu schweres oder fettiges Pflegeprogramm ist an heißen Tagen alles andere als eine willkommene Erfrischung. Besser sind diese kleinen Sommer-Versüßer:

FEUCHTIGKEITSMASKE
Sie ist die Basis der sommerlichen Intensivpflege. Hitze, Wind und UV-Licht machen die Haut noch trockener, als sie ohnehin schon ist. Mindestens einmal pro Woche sollte der dermatologische Durst daher mit einer Feuchtigkeitsmaske gestillt werden.

REINIGUNGSMASKE
Sie arbeitet mit klärenden und mattierenden Wirkstoffen, wie Zink, Selen oder Teebaumöl, und ist im Sommer deshalb so willkommen, weil die Haut ab circa 25 Grad Außentemperatur mehr Sebum (Talg) produziert als sonst.

AFTER-SUN-MASKE
Sonnenbäder reizen die Haut, trocknen sie aus und erzeugen mikroskopisch kleine Entzündungen. Und zwar auch dann, wenn die Haut noch nicht mal äußerlich sichtbar von der Sonne gerötet ist. Regenerierende After-Sun-Masken lindern diese Symptome durch beruhigende und feuchtigkeitsintensive Wirkstoffe, wie Kamille, Aloe vera, Sheabutter oder Ringelblume.

ANTI-AGING-MASKE
Natürlich soll man auch im Sommer dem Zahn der Zeit den Kampf ansagen und die Haut mit aufbauenden Anti-Aging- Masken unterstützen. Wichtig ist, an besonders heißen Tagen eine Maske zu verwenden, die nicht zu lipidhältig ist. Zu „fette“ Produkte legen sich nämlich wie ein wärmender Mantel auf die Haut und erzeugen einen Hitzestau. Wer spezielle feuchtigkeitsintensive Anti-Aging-Masken verwendet, ist hingegen auf der sicheren Seite.

COOLING-MASKE
Kühlende Masken sind eine willkommene Erfrischung an glühend heißen Tagen. Doch Vorsicht: Die meisten Masken arbeiten mit Minze oder Menthol, also solchen Wirkstoffen, die zwar im ersten Moment einen Frischeeffekt auf der Haut erzeugen; bei sensiblen Menschen aber im Nachhinein zu einer Stoffwechselaktivierung und damit zu einem erneuten Hitzegefühl führen können. Cooling-Masken sollten daher zunächst bei milden Temperaturen ausprobiert werden, um kein Risiko einzugehen.

PEEL-OFF-MASKE
Masken, deren cremige Konsistenz auf der Haut fest wird und die sich anschließend abziehen lassen wie ein Pflaster, sind praktisch und haben reinigende Wirkung. Zudem lassen sich  solche Pflegen im Sommer besser verwenden als im Winter, da die Haut durch die erhöhte Talg-Produktion nun weniger sensibel ist, während sie im Winter unter dem meist angegriffenen Säureschutzmantel leidet.

Aktuelle Ausgabe & E-Paper

cover 2017-09 130x173

Aktuelles Heft 10/2017

Die nächste Ausgabe erscheint am 2. November

 

Unsere Ausgabe 09/2017 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Bildschirmarbeit, Heizungsluft – immer mehr Menschen klagen über trockene Augen. Ihre Erfahrung?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information

SERVICE