Freitag, 22. Februar 2019

Die frühlingsfrischen Looks sind da!

Ausgabe 03/2011
Der Frühling beflügelt immer aufs Neue unsere Lebensgeister. Und macht uns auch neugierig auf die neuesten Makeup-Trends. Gesünder Leben liefert Ihnen die schönsten Inspirationen!

Foto: istockphoto.com - Yaromir_M
Weil der Winter lang und die Tage ohnehin grau genug waren, wird es höchste Zeit, wieder frischen Elan und fröhliche Farben ins Spiel zu bringen. Die Natur lebt mit sprießenden Knospen und zauberzarten Blüten ihre neu gewon­nene Farbenpracht vor – also tun wir es ihr gleich! Wir führen Ihnen hier die aufregendsten Neuheiten vor, verraten, mit welcher Farbpalette Sie richtig liegen und wie sich beim Schminken die raffiniertesten Effekte erzielen lassen.

Farbe: „Bunt ist beautiful“
Bunte Couleurs sind heuer ganz groß im Kommen. Vor allem Violett-Töne sind dieser Tage aus den Malkästen der Starvisagisten kaum mehr wegzudenken. Das Besondere: Die neuen Nuancen sind zwar kräftig, dabei aber nicht aufdringlich. Eye­shadows kommen heuer in leichten, glittrigen Konsistenzen, die dezent aufs Lid gestäubt werden, oder zeigen sich als pastelliger Puder in nobler Zurückhaltung. Zu beachten: Lila liebt das Rampenlicht, duldet also keine Konkurrenz. Wer die Trendfarbe beim Augenmakeup einsetzt, was übrigens besonders bei grünen Augen zu empfehlen ist, sollte sich daher beim Rouge und beim Lippenmakeup farblich zurückhalten.


Teint: die helle Erleuchtung
Der perfekte Teint zeigt sich dieser Tage wie der Frühling selbst: jung, taufrisch und dabei ein wenig kühl. Für Sie heißt das: Wählen Sie die Farbe Ihrer Foundation lieber die Spur zu hell als zu dunkel. Die Haut ist vom Winter ohnehin noch blass; dunkle Töne würden jetzt künstlich wirken. Zudem kommen die neuen, pastelligen Eyeshadow- und Lippgloss-Farben auf einem Porzellan-Teint wesentlich klarer zum Ausdruck. Tipp: Ein heller Teint wirkt durch einen dezenten Glanz lebendiger. Um dieses gewisse Strahlen zu erzeugen, vermischt man das Makeup entweder mit ein paar Tropfen seiner gewohnten Feuchtigkeitspflege oder verwendet spezielle Glow-Produkte, die unter oder über die Foundation gegeben werden und die ultimative Erleuchtung versprechen.


Lippen: von Elfen geküsst
Sorry liebe Lippen: Ihr müsst dieser Tage ein wenig im Hintergrund bleiben. Die Aufmerksamkeit gilt – jedenfalls, was die Intensität der Farben angeht – bereits den Augen. Kleiner Trost: In Sachen Pflege sind die Lippen heuer ganz vorn dabei. Denn sowohl bei den neuen Lippenstiften als auch den Glossen ist jetzt besonders viel Feuchtigkeit im Spiel. Dies hat zum einen den Effekt, dass die Lippenfarbe nie zu kräftig, sondern immer ein wenig verwässert und damit glänzend, transparent und natürlich wirkt, zum andern gibt es eine Extra-Portion Pflege.


Tipp:
Um ein Auslaufen der leichten Lippentexturen zu verhindern, sollte der Rand der Lippen dezent mit einem Lipliner umsäumt werden. Bei hellen, pastelligen Nuancen greift man statt auf farbige Lipliner lieber auf einen gewöhnlichen Abdeckstift für Wimmerln zurück. Die Lippen erhalten so einen zarten Nude-Look, und die Farbe bleibt trotzdem in Form.

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-02 130x173

Aktuelles Heft 02/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. März

 

Unsere Ausgabe 12/2018-01/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Sind Sie zu Ihrem Arzt immer ehrlich?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information